Mieterverein Zollern/Alb und Umgebung e.V.

72458 Albstadt, Sigmaringer Str. 3

Im April 1922

02.Mai 1922

27.Juni 1922

bis 1936

​

    

1936 – 1943

1940

1940 – 1943

       

1943 

ab 1944

1948 - 1949

12.Febr.1950

              

​

10.Febr.1951

1952

1963

1968

        

21.Nov.1970

​

        

15.April 1972

29.Juli 1972

1974

1982

1983

1986

20.März 1987

6.Okt.1990

1991

1992

1997

27.Sept.1997

15.12.2005

7.Okt.2005

8.Okt.2005

15.Nov. 2005

Weitere Jahre 

Gründungsversammlung des „Mieterschutzverein Ebingen“, 80 Mitglieder sind anwesend.

1. Hauptversammlung, die Satzung wird genehmigt. 1.Vorsitzender Ernst Fuß, es werden 101 Mitglieder.

Eintrag der Satzung ins Vereinsregister Band II Blatt 55

Anfangs mit Unterstützung des Mietervereins Reutlingen. Rege Vereinstätigkeit. Landesverband

spricht mehrmals Lob für die Vereinsführung aus. Der Beitrag beträgt 40 Reichspfennig/Monat

und 50 Reichspfennig Aufnahmegebühr.

Schikane und Unterdrückung durch die N.S.D.A.P.

Der Verein wird überwacht und kommissarisch vom Rathaus betreut.

Die Vorsitzenden werden ständig durch die N.S.D.A.P. beobachtet, bis die gesamte Arbeit ruht. 

Trotzdem wird die Substanz des Vereins nicht entscheidend geschwächt.

Offizielles Verbot der Vereinstätigkeit, der Verein wird jedoch nicht aufgelöst.

Ruhen der Tätigkeit des Mieterschutzvereins Ebingen.

Wiederaufnahme der Tätigkeit des Mieterschutzvereins mit 65 Mitgliedern.

Wiedergründungsversammlung, um den im Jahre 1943 von der N.S.D.A.P. stillgelegten Verein zu

aktivieren. Erteilung der Erlaubnis der Französischen Militärregierung. Teilnahme von 60

Personen. Die alte Satzung vom 02.Mai 1922 wird erneut einstimmig bestätigt und angenommen.

Änderung des Namens in „Mieterschutzverein Ebingen und Umgebung e.V."

Feier zum 30-jährigen Bestehen des Mieterschutzvereins Ebingen und Umgebung e.V.

Mitgliederstand 236

Einzug in das Büro Schmiechastr. 37 in Ebingen und Erstellung einer Geschäftsordnung.

Der Vierteljährliche Beitrag beträgt DM 4,00.

Novum in der Vereinsgeschichte. Erste gemeinsame Tagung mit dem Vorstand des Haus- und

Grundbesitzervereins Ebingen in der Gaststätte „Eintracht“ , um einen gemeinsamen

Schlichtungsausschuss zu bilden, der sich zu dieser Zeit sehr gut bewährt hat.

Feier zum 50-jährigen Bestehen des Mieterschutzverein Ebingen u.Umg. e.V. , ca. 207 Mitglieder.

Fusionsversammlung des Mieterschutzverein Hechingen mit Mieterschutzverein Ebingen e.V.

Der Verein führt künftig den Namen „Mieterverein Zollern/Alb und Umgebung e.V."

Abschluss einer Mietrechtsschutzversicherung für die Mitglieder.

Verträge mit zwei Rechtsanwaltbüros in Albstadt und Sigmaringen.

Zustellung der Mieterzeitung an die Mitglieder und Eröffnung der Zweigstelle Sigmaringen.

65-jähriges Jubiläum in der Stadthalle Balingen, Mitgliederstand ca. 500

Umzug in die Bahnhofstrasse 4

Änderung des § 12 der Satzung „Auflösung, Vermögen"

Vertrag mit einem weiteren Rechtsanwaltsbüro aus Albstadt

Eröffnung einer weiteren Zweigstelle in Geislingen bei Balingen. ca. 1100 Mitglieder

75-jähriges Jubiläum in der Stadthalle Balingen, Mitgliederstand ca. 1200

1.Beratung in der neuen Zweigstelle in Hechingen ca. 900 Mitglieder

Umzug von Geislingen in neue Zweigstelle in Balingen im Ev. Gemeindehaus Herman-Berg-Str.12

Einweihung der neuen Geschäftsstelle in 72458 Albstadt Sigmaringerstr. 3

Herr Dieter Wurst tritt als 1.Vorsitzender krankheitshalber zurück

sind in Bearbeitung

Chronik